Freelancer – Wir sind für Sie da!

Corona: Kurzarbeit auch für temporäre Mitarbeitende – Wichtige Infos!

Die ibt Personal AG unterstützt Sie auch in diesen schweren Zeiten – wir sind für Sie da!

Lesen Sie hier die wichtigsten Infos:

Kurzarbeit Info für temporäre Mitarbeitende

Kurzarbeit Info für Unternehmen

Wir wünschen Ihnen alles Gute – bleiben Sie gesund!

Trotz Corona-Massnahmen – Wir sind für Sie da!

Auch die ibt Personal AG ist von den Massnahmen des Bundes betroffen, die wegen des Corona-Virus schweizweit beschlossen wurden. Selbstverständlich stehen wir Ihnen mit unseren Diensten weiterhin jederzeit zur Verfügung.
Unsere Mitarbeitenden werden, um das Social Distancing zum Schutz vor Ansteckung und die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten, nur bedingt vor Ort sein und weitgehend im Home-Office arbeiten. Selbstverständlich sind die ibt-Dienstleistungen für Sie weiterhin gewährleistet, und bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und werden Sie auf dem Laufenden halten, sollten sich weitere Änderungen ergeben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr ibt-Team

Ein spannender Einblick bei der ibt Personal AG am Zukunftstag

Am diesjährigen Zukunftstag hatte die 13-jährige Aurora Gelegenheit, bei der ibt Personal AG in St. Gallen einen Einblick in den Alltag eines Personaldienstleisters zu gewinnen. Sie war nach dem Tag voller neuer Eindrücke begeistert: „Heute durfte ich endlich erleben, was ein Personalberater alles macht und was es für verschiedene Bereiche gibt. Besonders hat mir gefallen, für andere Arbeit zu finden. Ich durfte Leute suchen, die ich danach im System abspeichern konnte. Im IT Bereich sah ich die Social Media Seiten, wie es aufgebaut ist und warum sie auf Social Media aktiv sind. Im Bereich Buchhaltung durfte ich einen Lohn überweisen. Im Bereich Temporär Personal habe ich ein kurzes Telefonat geführt. Auch habe ich einen Kandidaten erstellt und den Lebenslauf gescannt. Ganz am Anfang durfte ich ein Berufe-Kreuzworträtsel lösen. Der Tag hat mir sehr gut gefallen, denn ich habe vieles gelernt.“

Wertvoller Beitrag an PluSport

PluSport fördert Menschen mit Behinderung vom Breiten- bis hin zum Spitzensport. Dies unterstützt auch ibt Personal AG mit einem Beitrag, damit Jung und Alt vom breiten Angebot in unterschiedlichsten Sportarten profitieren können.

Zukunftstag bei der ibt: Ein spannender Einblick ins Berufsleben

Stolz posiert Keanu im ibt-Büro

Einmal dem Papa beim Arbeiten über die Schulter schauen und einen ganzen Tag lang miterleben, was es bei der ibt Personal AG zu tun gibt. Diese Gelegenheit hatte am diesjährigen nationalen Zukunftstag der 11-jährige Keanu, der gleich selbst am PC einen ersten Post gestalten durfte. Es war sehr spannend, und ich habe einiges gelernt, meinte er. So war er zum Beispiel überrascht, dass man in einem Büro eben nicht einfach den PC aufstarten kann, sondern zuerst über ein Sicherheitstool einloggen muss. Am meisten Spass aber hatte er daran, dass er Vorlagen für einen eigenen ibt-Post für Facebook und Instagram erstellen durfte, wie er stolz erzählte. Der Tag verging wie im Fluge, und er hat viele Eindrücke mitgenommen, an die er sich bestimmt noch lange erinnern wird.

Wissenswertes zum 1. August

Alle Jahre wieder feiern wir den 1. August. Der Grossteil von Euch weiss natürlich wieso und weshalb, nichtsdestotrotz möchten wir Euch zu einem kleinen geschichtlichen Ausflug einladen. In diesem Beitrag findet ihr kurz & knapp die wichtigsten Erkenntnisse zur Bundesfeier, damit ihr mit Eurem Wissen überall glänzen könnt.

Es geistern unterschiedliche Annahmen hinsichtlich des Gründungsdatums durch Lektüren und das Internet. Grundsätzlich spricht man von drei möglichen Gründungsjahren: 1291, 1307 & 1315.

Am 1. August 1291 sollen sich, der Erzählung nach, Abgesandte der Urkantone Uri, Schwyz und Unterwald auf dem Rütli den ewigen Bund geschworen und einen Bundesbrief verfasst haben. Man spricht daher auch von dem bekannten Rütlischwur.

1307 setzte sich Wilhelm Tell für die Unabhängigkeit und Freiheit der Urkantone ein. Der Rütlischwur wurde in diesem Fall auf den 8. November 1307 datiert, wobei Historiker diese Art der Darstellung stark anzweifeln. Ein weiterer Bündnisvertrag zwischen den Urkantonen wurde 1315 verfasst.

Aufgrund des Kantons Bern feiern wir schlussendlich den 1. August 1291, da sich damals der Berner Bundesrat Karl Scheck dafür einsetzte, dass am 1. August 1891 das 600-jährige Bestehen der Schweiz gefeiert wird. Sein Vorhaben fand sehr grossen Zuspruch, sodass es in der gesamten Schweiz an diesem Tag zu Höhenfeuerwerken, Glockenläuten und vielen weiteren Feierlichkeiten kam. Übrigens gilt der 1. August erst seit 1993 als arbeitsfreier Nationalfeiertag.

Leider können wir dieses Jahr kein Feuerwerk starten, dennoch findet ihr ein Feuerwerk ganz anderer Natur auf unserer Homepage. Wir haben für Euch 180 Stellen geschaltet und freuen uns auf Eure Bewerbung!

In diesem Sinne wünschen wir Euch einen tollen 1. August.

 

Die Gewinner des ibt-WM-Tipps

Der ibt-WM-Tipp war ein voller Erfolg – herzlichen Dank allen, die ihren Tipp abgegeben haben.

Favorit bei den Wettbewerbs-Teilnehmenden war Brasilien, gefolgt von Deutschland, Portugal, Spanien…. Doch gewonnen hat Frankreich, der neue Weltmeister 2018. Die ibt-Gewinner wurden aus allen Teilnehmenden, die richtig auf Frankreich getippt hatten, von Glücksfee Yasmin per Glücksrad ermittelt, in Anwesenheit von Hakan Toptas, GL-Mitglied: Den 1. Preis, 1 Original-Trikot-Set Weltmeisters Frankreich, personifiziert mit dem eigenen Namen, gewann Adrian T., Flawil, als 2. Gewinner kann Andreas C., Erlinsbach, ein Spiel des FC SG nach freier Wahl besuchen. Ebenfalls gewonnen haben Daniel B., Berneck, Zoe A., Frenkendorf, Gianna K., Mels, Roman B., Mörschwil, Luana H., Meiringen: Sie gewinnen ein trendiges ibt-Freizeit- und Badeset mit Rucksack und Mikrofaserbadetuch.

Die Gewinner werden per Mail persönlich benachrichtigt. Wir gratulieren allen Gewinnern des ibt-WM-Tipps herzlich!

Chlausbesuch im Pestalozzidorf

Mit Samichlaus und Schmutzli hat ibt Personal AG im Pestalozzidorf  in Trogen allen Beteiligten ein eindrückliches Erlebnis beschert. Der Chlausbesuch war für die Jugendlichen, die im Rahmen des internationalen Austauschprogramms aktuell im Pestalozzidorf sind, eine grosse Überraschung, aber auch eine spannende Erfahrung, über die sie sich sichtlich freuten. Sie machten eifrig mit und lernten auch ein schweizerdeutsches Lied zum Samichlaus, und natürlich erhielt jedes von ihnen ein fein gefülltes Chlaussäckli. Doch vor allem erlebten die jungen Menschen aus Weissrussland und Mazedonien einen Teil unserer Kultur, lernten einiges über die Geschichte und Entstehung dieses christlichen Brauches, der bei uns mit dem Samichlaus jedes Jahr am 6. Dezember gepflegt wird. Auch wir erfuhren einiges über die Bräuche in ihrem Heimatland – ein echter interkultureller Austausch, der bei allen in bester Erinnerung bleiben wird.

Einen kleinen Eindruck vermittelt der Bericht von TVO, der diesen Anlass vor Ort begleitet und aufgenommen hat:

Erfolgreicher ibt-Auftritt an der DAWO

An der Rheintaler Werkschau, der DAWO, war auch die  ibt Personal AG  vom 29. Sept. bis 1. Oktober 2017 mit einem Stand präsent. Dabei zeigen die Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen und machen auch auf sich als interessante Arbeitgeber aufmerksam. Vor allem aber geht es darum, sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, ganz nach dem Motto der DAWO: Da, wo es passiert. Da, wo man sich trifft – am Stand der ibt Personal AG.